Pavel & Patch zu Gast bei den 5. Klassen

Die zwei Hunde Pavel & Patch waren mit ihren Begleitern Frau Kölle und Herrn Scharte auch dieses Jahr wieder zu Gast am BZ Gerstetter Alb. Voller Vorfreude wurden die Besucher schon wochenlang von den Kindern erwartet um zu erfahren, wie man mit Hunden umgeht, vor allem auch mit fremden Hunden.

Im Mittelpunkt stand jedoch vor allem die Aufgabe von Pavel – ein Blindenhund. Herr Scharte schilderte, wie es ist blind zu sein und wie man es schafft, seinen Alltag blind zu bewältigen. Die Kinder durften alle in einem Selbsttest ausprobieren, wie es ist, blind zu sein. Sie mussten mit einem Blindenstock den Weg durch das Schulhaus meistern und sogar Treppen steigen.

Viel zu schnell ging dabei ein Vormittag vorbei und die Besucher wurden dann mit Bedauern verabschiedet.

Ein herzlicher Dank an Frau Kölle und Herrn Scharte, sowie ihre tierischen Begleiter für diese sehr interessanten Vormittage!

Die Polizei zu Gast in der Klasse 6a

Am 8.November fand eine Präventionsveranstaltung „Gegen Gewalt“ der Polizei bei der Klasse 6a statt.

Sehr anschaulich wurde das Thema in unterschiedliche Bereiche gegliedert und durch Gespräche, Erfahrungsberichte, Begriffsklärungen und Filme aufgearbeitet. Die Klasse 6a arbeitete dabei sehr engagiert mit. Gewalt wird aus unterschiedlichen Standpunkten unterschiedlich empfunden und kann in allen Lebensbereichen und Lebensabschnitten vorkommen. Kinder haben ein Recht auf ein gewaltfreies Leben und „nein heißt nein“, ist eine Möglichkeit dieses Recht durchzusetzen.

Sumoringer-Wettkampf in den AGen Lego Mindstorms „Robotik Anfänger“ und „Robotik Fortgeschrittene“

Gegen Ende des 2. Schulhalbjahres 2017/ 2018 konnten wir am Bildungszentrum Gerstetten im Rahmen unserer Arbeitsgemeinschaften „Robotik Anfänger“ und „Robotik Fortgeschrittene“ unseren lange geplanten Wettkampf „Sumo-Ringer“-Roboter durchführen.
Hier traten verschiedene Gruppen aus den beiden AGen  „Robotik Anfänger“ und „Robotik Fortgeschrittene“ mit ihren in den vergangenen Wochen geplanten, gebauten, programmierten und in kleineren Testkämpfen „kampferprobten“ Sumoringer-Roboter gegen einander an.
Alle Teilnehmer hatten bei den Kämpfen der verschiedenen Roboter gegeneinander eine Menge Spaß und feuerten ihre jeweiligen Roboter lautstark und sehr begeistert an.
Es galt den gegnerischen Sumoringer-Bot von der speziellen Sumoringer-Plattform, die uns die Schreinerei Ketterle in Gerstetten dafür angefertigt hat, zu drängen.
In einer ganzen Reihe von Wettkämpfen wurden die Siegerteams ermittelt, die dann mit begehrten Sachpreisen, in Form von Lego-Technik-Bausätzen, für ihre tolle Bau- und Programmierarbeit innerhalb der AG belohnt wurden.

Präsentation der Hebamme Frau Ute Maier, vom Klinikum Heidenheim zum Thema „Schwangerschaft und Eltern sein“ für die MuM-Gruppen der Klassen 10

Am 11. Oktober 2018 hat uns Frau Maier sehr interessante Einblicke in ihre Arbeit als Hebamme gegeben.
Die fast zweistündige Präsentation zum Thema „Schwangerschaft und Eltern sein“ verfolgten die Schüler/innen und ihre beiden Lehrerinnen Frau Fetzer und Frau Wolf mit großem Interesse.
Informationen auf Grundlage der Gesetze z.B. Elternzeit und Elterngeld sowie die Rechte und Pflichten der Schwangeren auch im beruflichen Umfeld waren Teil des Themas.
Die Zeit verging wie im Flug und eine interessante Fragerunde schloss den Nachmittag ab.

Lego Mindstorm AGs „Robotik Anfänger 3.0“ und „Robotik Fortgeschrittene 2.0“ gestartet

Die beiden Arbeitsgemeinschaften „Robotik Anfänger“ und „Robotik Fortgeschrittene“ können in diesem Schuljahr zum dritten Mal ( Anfänger ) und zum zweiten Mal ( Fortgeschrittene ) angeboten werden. Wie in den beiden vorangegangenen Jahren erfreuen sich die beiden
Robotik-AGs wieder großer Beliebtheit und stoßen entsprechend auf starkes Interesse im gesamten Schulzentrum Gerstetten bei Realschule, Werkrealschule und teilweise schon der Grundschule.
Ein Teilnehmer des letztjährigen Anfängerkurses zeigte sich so begeistert vom Thema Lego Mindstorms Robotik, dass er sich noch im vergangenen Schuljahr einen eigenen Mindstorms-Kasten zulegte und über die Sommerferien verschiedene Bots baute und seine Kenntnisse im Konstruieren und Programmieren von verschiedenen Robotern stark erweiterte.
Zu Beginn der neuen Robotik-AGs konnte er dann den neuen Anfängern und auch den Fortgeschrittenen einen besonderen Roboter präsentieren. Dieser Roboter läuft auf 2 Beinen, sucht nach farbigen Kugeln, die er aufnimmt und richtig erkennt und dann die Farbe nennt.
Die Teilnehmer waren sehr begeistert von den Fähigkeiten des Roboters und sind schon extrem gespannt auf die anstehenden Projekte der Robotik-AG.