Discover Industry: Mobile Industriewelt zu Gast in Gerstetten

Das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug der Baden-Württemberg-Stiftung, der Südwestmetall BW sowie der Bundesagentur für Arbeit machten am 24. und 25. Juli Station beim BZ Gerstetter Alb.  

Die drei 9. Klassen der Realschule sowie die Klasse 8 der Werkrealschule konnten sich hautnah informieren, wie viel Mathematik, Physik, Technik und Informatik überall in unserem Alltag steckt.

Im Inneren dieses Fahrzeugs gewannen die Jugendlichen spannende Einblicke in das Denken und Arbeiten von Ingenieurinnen und Ingenieuren.  An einem multimedialen Touchtable konnten sie die Geschichte der industriellen Entwicklung der letzten Jahrzehnte verfolgen.

An fünf verschiedenen Arbeits- und Exponatsstationen konnten die Schülerinnen und Schüler dann selbst Hand anlegen. So konnten sie zum Beispiel einen Industrieroboter programmieren, mit Hilfe eines 3D-Scanners ein Computermodell erstellen oder testen, wie die „Smart-Factory“ von morgen funktioniert.

Auf diese Weise wurden interessante Einblicke in die vielseitigen Berufsmöglichkeiten der Industriebranche praxisnah und anschaulich vermittelt und in einem abschließenden Workshop konkrete Tätigkeitsfelder technischer Berufe und die entsprechenden Bildungswege aufgezeigt.