1. Konrektor Rudi Oszfolk in den Ruhestand verabschiedet

Zum Ende des Schuljahres ging der 1. Konrektor des Bildungszentrums Gerstetter Alb in den Ruhestand.

 

Nach 15 Jahren als Realschullehrer an der Robort-Bosch-Realschule in Giengen und 9 Jahren im Auslandsschuldienst an der Europäischen Schule in Brüssel, kam Rudi Oszfolk 2005 an die Realschule nach Gerstetten. Hier übernahm er die Verantwortung für die Berufsorientierung und entwickelte diese stetig und sehr erfolgreich weiter. Er führte das zweitägige Bewerberseminar für die Klassen 9 ein und baute die Bildungspartnerschaften der Realschule aus. So trägt er einen entscheidenden Anteil daran, dass die Gerstetter Realschüler ihren Weg ins Berufsleben bewusst und erfolgreich bestreiten.

Bei seinem organisatorischen Talent lag es nahe, dass Herr Oszfolk 2008 das Amt des Konrektors an der Realschule übernahm. Hier erstellte er 9 Jahre lang absolut zuverlässig Stunden- und Vertretungspläne und gestaltete aktiv die Weiterentwicklung der Realschule mit.

Bis zum letzten Tag war Rudi Oszfolk ein Vollblutlehrer, so führte er noch in diesem Schuljahr eine 10. Klasse durch die Mathematikprüfung und begleitete in der vorletzten Schulwoche die Klassen 9 nach Berlin.

Das Bildungszentrum Gerstetter Alb bedankt sich herzlich bei Herrn Oszfolk für sein großes langjähriges Engagement und wünscht ihm alles Gute.