Schullandheim der Klasse 6b

Am Montag, den 6. Mai, fuhren wir mit dem Bus auf die Burg Wernfels bei Spalt. Nach der Ankunft wanderten wir nach Spalt um dort mit einer Stadtrallye die Stadt etwas kennenzulernen. Am Dienstag fuhren wir nach Gunzenhausen, wo wir uns Fahrräder ausliehen. Mit diesen fuhren wir zum Großen Brombachsee, wo wir spontan Würstchen und Marshmallows grillten. Abends verbrachten wir die Zeit mit verschiedenen Gesellschaftsspielen. Am Mittwoch liehen wir uns in Absberg am Kleinen Brombachsee Canadier (Boote) zum Paddeln aus. Leider regnete es zwischendurch etwas, was uns jedoch nicht aufhielt, den See unsicher zu machen. Anschließend machten wir eine Klassenolympiade mit verschiedenen Disziplinen. Der Gewinner der Olympiade wurde am nächsten Morgen von den Verlierern am Frühstückstisch bedient. Am Abend schauten wir gemeinsam den Film „Hop“. An unserem letzten vollen Tag (Donnerstag) besuchten wir noch die Stadt Nürnberg. Morgens waren wir in einem faszinierenden Mitmach-Museum rund um die Sinne des Menschen. Anschließend war etwas Zeit, um in der Stadt zu shoppen, bevor es weiterging in den Tiergarten der Stadt Nürnberg. Als Abschluss des Schullandheims waren wir abends noch gemeinsam Pizza essen. Am Ende waren wir uns alle einig, dass die Woche viel zu schnell vorbei ging und wir am liebsten gleich nochmal hinfahren wollen.

Laura, Svenja, Marta (6b)